Supermarkt verkauft Insekten-Burger

Vor gut einem Jahr hieß es noch, “Gefahr für Insekten”- sind Hamburgs Laternen zu hell? Heute heißt es “Gefahr für Insekten”- in Hamburger schmecken die, gell?

Ab der kommenden Woche werden in der Schweiz Burger mit Mehlwürmer angeboten. In Deutschland wäre dies nicht denkbar, da die Gesetzesgrundlage Insekten in Lebensmitteln noch verbietet. Die Supermarktkette Coop bietet das Fastfood der besonderen Art an. Die “Insekten-Pattys” werden mit Kichererbsen, Zwiebeln, Knoblauch und Koriander zubereitet. Die Welternährungsorganisation FAO preist essbare Insekten seit Jahren als gute Proteinquelle an.

Da wir quasi Selbsterzeuger sind gibt es jetzt ein Rezeptvorschlag!

Zutaten für 2 bis 4 Patty’s:

20 g Mehlwürmer
200 g Kartoffeln
2 EL Sonnenblumenöl
2 fein gehackte Schalotten
15 g Möhren, püriert
15 g Mais
1 Frühlingszwiebel
2 Eier
Salz
Pfeffer
1,5 EL Mehl
15 g Butter
3-4 EL Paniermehl oder Semmelbrösel

Zubereitung:

  1. Kartoffeln 20 Minuten (ggf. in Salzwasser) kochen.
  2. Schalotten bei mittlerer Hitze glasig anbraten. Mehlwürmer und Möhren nach 4 Minuten hinzugeben. Nach 5 Minuten Garzeit alles vom Herd nehmen.
  3. Die gekochten Kartoffeln zu Brei zerstampfen.
  4. Die Mehlwurm-Mais Mischung und die geschnittenen Frühlingszwiebeln unterheben. 1 Ei einrühren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  5. Patty’s aus der Masse Formen und in den Kühlschrank geben.
  6. Das letzte Ei aufschlagen und verquirlen. Paniermehl auf einen anderen tiefen Teller verstreuen.
  7. Patty’s, wie Schnitzel, in das Ei tauchen und danach im Paniermehl wenden. Dieser Arbeitsschritt sollte nach 10 Minuten wiederholt werden.
  8. Patty’s in einer Pfanne bei mittlerer Hitze knusprig von beiden Seiten anbraten.

Viel Spaß beim Nachkochen und guten Appetit!

Schreibe einen Kommentar