Beetle Jelly- ein ganz einfaches Rezept

Beetle-Jelly Rezept
Beetle Jelly

Mittlerweile gibt es eine große Vielzahl an unterschiedlichen Beetle-Jelly im Internet. Die bunt leuchtenden Beetle-Jelly stechen sofort ins Auge und man kann erahnen woher sie den Beinamen „Gummibärchen für Insekten“ haben. Doch brauchen unsere Haustiere oder Futtertiere Beetle-Jelly? Eigentlich lässt sich diese Frage kurz und bündig mit einem klaren Nein beantworten.

Aber ihr würdet hier in meinen Blog nicht lesen, wenn ihr nicht genau wüsstet da kommt noch ein wenig mehr und genauso ist es auch dieses mal.

Beetle-Jelly ist die Antwort der Industrie auf die Bedürfnisse von berufstätigen Haltern, die in den Urlaub fahren und trotzdem ihren Pfleglingen eine artgerechte Ernährung bieten möchten.

Aus unserer Sicht hat es vielfältige Vorteile: Man hat nicht die Rennerei in einen Supermarkt und man muss sich nicht mit der Frage beschäftigen, ob man lieber Bio-Obst, Dosen-Obst oder vielleicht doch das kostengünstigere „herkömmliche Obst“ verwenden soll. Beetle-Jelly können zu Hause ordentlich gelagert werden ohne innerhalb kürzester Zeit schlecht zu werden. Im Terrarium können sie über mehrere Tage stehen ohne dass sich Fruchtfliegen bilden oder es anfängt zu gären. So wird auch schlechter Geruch vermieden. Mit Beetle-Jelly beruhigen wir also unser Gewissen während wir Arbeiten oder im Urlaub entspannen.

Beetle-Jelly kaufen

✓ Ohne Zusätze
✓ Selbstgemacht
✓ mit Bioprodukten
zum shop
Obstkorb

Wer sich ein wenig intensiver mit der Ernährung seiner Haustiere auseinander setzt, wird schnell erkennen, je hochwertiger das Futter, sprich je höher der Fruchtanteil ist, desto geringer ist die Haltbarkeit.

Leider ist es oftmals der Fall, dass unsere Tiere die Beetle-Jelly mögen und so sehr darauf fixiert sind, dass sie anderes Futter verschmähen. Wir mögen auch oft Dinge, die uns nicht guttun. Allerdings wird dabei auch von der Industrie sehr stark nachgeholfen. Damit ein Tier etwas frisst, das nicht der Natur entspricht, werden die Beetle-Jelly oft mit Aromastoffe und Farbstoffe versetzt.

Eine Haltbarkeit von bis zu 3 Jahre erreicht man auch nicht ohne Konservierungsstoffe. Daher kann sich jetzt jeder ausmalen, was in diesen bunten Bettle-Jelly steckt. Oftmals findet man keine Inhaltsstoffe auf den Anbieterseiten im Netz und auf den ungelabelten Beetle-Jelly erst recht nicht.

Wenn man auf die Vorteile der Beetle-Jelly nicht verzichten, aber seinen Tieren trotzdem eine gesunde Ernährung bieten möchte, sollte man einen Lieferanten bevorzugen, die keine importierte Ware aus China anbieten, oder man wagt den Gang in die Küche und legt selbst Hand an.

Küche

ZUTATEN

Ergibt ca. 570ml Beetle-Jelly • Zubereitungsdauer ca. 15 Min.

  • 120g Obst oder Gemüse
  • 350ml Wasser
  • 250g Zucker
  • 8g Agar-Agar (100%)
  • 1TL Honig
Beetle-Jelly Zutaten
YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

ANLEITUNG

  1. Das Obst oder Gemüse kleinschneiden und mit der Hälfte der Wasserangabe in ein Gefäß geben.
Beetle-Jelly Rezept

2. Beide Zutaten fein pürieren und mit dem restlichen Wasser in einen Kochtopf leeren.

Beetle-Jelly Rezept

3. Herdplatte anstellen, Zucker in den Topf leeren und rühren bis er sich aufgelöst hat.

Beetle-Jelly Rezept

4. Kurz vor dem Kochen das Agar-Agar dazugeben und den Brei ca. 2 Min. lang kochen, bis die Masse anzieht und zähflüssig wird.

Beetle-Jelly Rezept

5. Den Topf vom Herd nehmen und ca. 1 Min. lang abkühlen lassen. Jetzt den Honig dazugeben und umrühren.

Beetle-Jelly Rezept

6. Das Jelly portionsweise abfüllen und luftdicht verschließen.

Beetle-Jelly Rezept

5 Idee über “Beetle Jelly- ein ganz einfaches Rezept

  1. Christina sagt:

    Vielen Dank für den tollen Blogbeitrag! Das Rezept werde ich zur Urlaubszeit auf jeden Fall mal ausprobieren und meinen Asseln zum Verkosten geben.

    Liebe Grüße!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.